27. März 2014

» Achtung: Gebranntes Kind in der Schublade!

| Abgelegt in "Sprach-Salat" von Dennis / VAJA um 12:10

Here we go again! Die Neuzugänge unserer VAJA-internen Rubrik “Sprach-Salat”, die missglückte Redewendungen im Kollegium dokumentiert:

“Einige gehen auf dem letzten Zahnfleisch.”
“Das ist ein echter Augenfang.”
“Mir wurde da ein gebranntes Kind in die Schublade gelegt.”
“Da wurde kein Wort drüber verlassen.”
“Da haben sich beide gegenseitig den Schuh zugeschoben.”
“Das spielt uns in die Hände.”
“Gerade das ist doch der Zahn des Anstoßes.”
“Da hat sie ihm die Luft aus den Segeln genommen.”
“Aber dann hat er noch ein Argument aus der Tasche gezaubert.”
“Er hat da ein bisschen aus dem Nesthäkchen geplaudert.”

Ältere Ausgaben dieser Rubrik gibt es hier.

Comments (0)

 

24. September 2013

» Ein Schalk, zwei Hasen und mehrere Pinscher

| Abgelegt in "Sprach-Salat" von Dennis / VAJA um 11:01

Gut vier Monate sind seit dem letzten Beitrag zu unserer Rubrik “Sprach-Salat” vergangen. Zeit genug für einige weitere Highlights zum Thema missglückte Redewendungen und besonders elegante Versprecher im VAJA-Kontext:

“Ich zieh mir den schwarzen Peter da auch nicht an.”
“Du hast wohl nen Schalk gefrühstückt.”
“Die Karten sind gefallen.”
“Jetzt wissen wir, wo der Hase hängt.”
“Ich habe mich dazu breittreten lassen.”
“Das ist kein Kinderschlecken.”
“Wo gearbeitet wird, da fallen Hobel.”
“Sie ist mit dem Wunsch an uns herangetragen.”
“Ich kenn doch meine Oppenheimer.”
“Da ist ganz viel an den Fingern herbei gezogen.”
“In der Sache bist Du ja ein langer Hase.”
“Für den Cocktail-Stand brauchen wir noch mehrere 1,5-Liter-Pinscher.”

Mehr Sprach-Salat? Hier!

Comments (0)

 

16. Mai 2013

» Vom Tanzen auf Baustellen und dem Leben hinterm Berg

| Abgelegt in "Sprach-Salat" von Dennis / VAJA um 11:52

Wer uns hier oder auf facebook schon länger begleitet, kennt bereits unsere Rubrik “Sprach-Salat”. Hier die jüngsten Sternstunden aus dem Gebrauch von Redewendungen und Sprichwörtern im VAJA-Kollegium:

“Der hat sich das auf den Hut geschrieben.”
“Das hat sie sehr professionell über die Bühne gezogen.”
“Die tanzt auf vielen Baustellen.”
“Hat ein bisschen gedauert, bis ich die aus den Ecken gekitzelt hatte.”
“Der kriegt das nicht auf die Reihe geschissen.”
“Das müsste auch mal wieder ins Leben geweckt werden.”
“Da liegt einiges im Busch.”
“Das will ich Euch nochmal vor die Augen rufen.”
“Was das angeht leben wir hinterm Berg.”
“Das wäre für die doch ein interessantes Fressen.”
“Der wollte eigentlich gar nicht klauen, das war eine Kurzzeitreaktion.”
“Da sagen sich Hase und Igel gute Nacht.”
“Da muss man erstmal sehen, an welchen Schnittstellen man drehen muss.”

Mehr? Hier!

Comments (0)

 

24. Januar 2013

» Munkelt`s im Kopf? Liegt am futuristischen Gedächtnis

| Abgelegt in "Sprach-Salat" von Dennis / VAJA um 14:39

Über die letzten Monate gab es wieder einige schöne Neuzugänge in unserer lieb gewonnenen Kategorie “Sprach-Salat”, in der wir (oder besser: Einer von uns) misslungene Redewendungen und nette Versprecher aus dem VAJA-Kollegium sammeln:

“Ich werde das Feld noch mal von der anderen Seite aufziehen.”
“Für mich als normaler Otto-Verbraucher…”
“Schön, dass das alles so reibungsvoll funktioniert.”
“Der hat wohl ein futuristisches Gedächtnis.”
“Der fährt gerade voll den Kriegsfuß.”
“Irgendwie munkelt’s mir im Kopf.”
“Das muss nicht auf Zwang komm raus sein.”
“Da sollte man jetzt keinen großen Schuh draus stricken.”
“Das war eine konsternierte Aktion.”
“Die werden da ja nicht aus dem Bodenlosen fallen.”
“Da sind wir auf jeden Fall auf der grünen Seite.”
“Der steht dem positiv im Wege.”
“Da hat sich noch nie ein Hahn drum gekräht.”
“Das wurde alles so durchgenickt.”

Mehr davon? Hier

Comments (0)

 

16. Juli 2012

» Schwachhausens Straßen werden bunter

| Abgelegt in "Cliquen in Aktion,Regionalteam Ost" von Riako / VAJA um 16:06

Super motiviert, mit Cans, Masken, und Handschuhen ausgestattet zogen wir am 4.7.12 los zum Stromkasten und hatten viel Spaß unsere Umgebung mitzugestalten!!! Da ist was los in Schwachhausen!

Comments (1)

 

29. Juni 2012

» express yourself! im Mai

| Abgelegt in "Team Subkultur" von Ute um 12:47

Kunstprojekt mit Anja Fussbach und Frank Bertoldi.

Warm wars gewesen:

Zusammen mit den Jungs vom Verein “Es geht los” ging es von der Idee zum Schrottplatz, über Schweiß zum Eis, vom Grillen zum Chillen, vom Schweißen wieder zum Schwitzen zurück… und das alles im abgefahrenen Atelier am Güterbahnhof.

Im Herbst gehts weiter…

Comments (2)

 

28. Juni 2012

» Schneidende Geister wähnend erloben!

| Abgelegt in "Sprach-Salat" von Dennis / VAJA um 12:53

And here we go again! Die neuesten Redewendungs-Kracher aus dem VAJA-Kollegium:

“Da würden wir uns doch in die eigene Kniekehle schießen.”
“Tja, dann haben wir 100€ in den Sand geschossen.”
“Das haben wir uns mit aufs Trapez geschrieben.”
“Da scheinen sich die Geister zu schneiden.”
“Können wir das mal wähnend erloben?”
“Da kommen wir auf keinen grünen Nenner.”
“Die Frage ist an uns heran getreten worden.”
“Das ist dann wohl der Wehmutstropfen.”
“Damit kann man sich gut ein Nebenbrot verdienen.”
“Hier ist schon wieder die Panik am Kochen.”
“Brennt noch jemandem was auf der Seele?”

Gefällt? Mehr gibt es hier.

Comments (0)

 

4. Mai 2012

» Kreative Fahrradsicherung

| Abgelegt in "Allgemein" von Dennis / VAJA um 11:30

Neulich auf dem Weg in den Stadtteil: Als ich mein Fahrrad an dem Parkplatz abstellte, wo unsere VAJA-Busse stehen, konnte ich feststellen, dass andere Radler bei der Sicherung ihres Gefährts weitaus kreativer sind als ich. Seht selbst:

Comments (1)

 

8. April 2012

» Der Osterhase gegen Rassismus

| Abgelegt in "Allgemein" von Dennis / VAJA um 00:01

Beachtlich, dass in Bremen anscheinend auch schon einige unter den Kleinsten für das Thema Rassismus sensibilisiert sind. Beachtlich auch, wie erwachsen das Schriftbild wirkt… Oder haben am Ende gar nicht Kindergartenkinder, sondern deren Eltern zur Straßenkreide gegriffen, um Sonne, Strichmännchen und Osterhase auf den Gehweg zu zaubern? Wie auch immer: Gelungenes Statement und erheiternde Darbietungsform!

Comments (1)

 

3. Februar 2012

» Hängende Hasen und fremde Lorbeeren

| Abgelegt in "Sprach-Salat" von Dennis / VAJA um 15:32

Teamsitzungen, Arbeitskreise, Fachtagungen – im VAJA-Alltag gibt es viele Gelegenheiten, Redewendungen sprichwörtlich “in den Sand zu setzen”. Auch ich bin davor nicht gefeit. Es ist für mich zu einem liebgewonnenen Hobby geworden, diese verbalen Ausrutscher in unserer blog-Kategorie Sprach-Salat zu archivieren. Und aus der letzten Zeit gibt es wieder mal einiges zu berichten:

“Er hat sich gewunden wie ein Frosch.”
“Die haben uns über’s Ohr gezogen.”
“Da ist alles im grünen Rahmen.”
“Habt Ihr noch was, das Euch auf der Zunge brennt?”
“Da weißt Du, wo der Hase hängt.”
“Das kannst Du alles in die Tonne knicken.”
“Die schmückt sich ja gerne mit fremden Lorbeeren.”
“Da liegt die Crux begraben.”
“Die meldet sich nicht mal, wenn bei ihr die Hölle dampft.”
“Da sind wir auf Mund-zu-Mund-Propaganda angewiesen.”

Mehr Sprach-Salat aus dem VAJA-Alltag findet Ihr hier.

Comments (1)

 

Weiter »
Internet: construktiv